Konfirmandin


Konfirmandin
Kon|fir|mand [kɔnfɪr'mant], der; -en, -en, Kon|fir|man|din [kɔnfɪr'mandɪn], die; -, -nen:
Jugendliche[r] während der Vorbereitungszeit auf die Konfirmation und am Tage der Konfirmation selbst:
die Konfirmanden treffen sich heute zum Konfirmationsunterricht.

* * *

Kon|fir|mạn|din 〈f. 22weibl. Konfirmand

* * *

Kon|fir|mạn|din, die; -, -nen:
w. Form zu Konfirmand.

* * *

Kon|fir|mạn|din, die; -, -nen: w. Form zu ↑Konfirmand.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konfirmandin — Kon|fir|mạn|din 〈f.; Gen.: , Pl.: din|nen; evang. Kirche〉 Jugendliche, die konfirmiert werden soll u. bereits am Konfirmandenunterricht teilnimmt od. soeben konfirmiert worden ist …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Konfirmandin — Kon|fir|mạn|din …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Konfirmand — Konfirmationsritus in der norwegischen evangelisch lutherischen Staatskirche Konfirmation (lat. confirmatio „Befestigung“, „Bekräftigung“) ist eine feierliche Segenshandlung in den meisten evangelischen Kirchen, in der Neuapostolischen Kirche und …   Deutsch Wikipedia

  • Konfirmandenstunde — Konfirmationsritus in der norwegischen evangelisch lutherischen Staatskirche Konfirmation (lat. confirmatio „Befestigung“, „Bekräftigung“) ist eine feierliche Segenshandlung in den meisten evangelischen Kirchen, in der Neuapostolischen Kirche und …   Deutsch Wikipedia

  • Konfirmandenunterricht — Konfirmationsritus in der norwegischen evangelisch lutherischen Staatskirche Konfirmation (lat. confirmatio „Befestigung“, „Bekräftigung“) ist eine feierliche Segenshandlung in den meisten evangelischen Kirchen, in der Neuapostolischen Kirche und …   Deutsch Wikipedia

  • Konfirmationsspruch — Konfirmationsritus in der norwegischen evangelisch lutherischen Staatskirche Konfirmation (lat. confirmatio „Befestigung“, „Bekräftigung“) ist eine feierliche Segenshandlung in den meisten evangelischen Kirchen, in der Neuapostolischen Kirche und …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Friedrich Schlatter — (* 16. Dezember 1799 in Weinheim (Bergstraße); † 3. November 1875 ebenda) war ein evangelischer Pfarrer und der Alterspräsident des badischen Revolutionsparlaments von 1849, weswegen er als Hochverräter verurteilt und aus dem Kirchendienst… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob Georg Christian Adler — Bildnis Jakob Georg Christian Adlers mit Generalsuperintendentskreuz am Bande, Großkreuz des Daneborgordens und Kreuz der Daneborgmänner (unbekannter Maler; Detail eines Gemäldes, heute im Schleswiger Dom) Jakob Georg Christian Adler (* 8.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Schneller — (* 9. April 1858 in Jerusalem; † 3. August 1953 in Bad Ems) war ein evangelischer Theologe. Neben seinen Verpflichtungen im Pfarramt in Deutschland engagierte er sich für das Syrische Waisenhaus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriftstellerische… …   Deutsch Wikipedia

  • Barth: Leben und Werk eines großen Theologen des 20. Jahrhunderts —   Karl Barth gilt als der bedeutendste evangelische Theologe seit D. F. E. Schleiermacher. Beide Theologen hat man als »Kirchenväter« ihrer jeweiligen Jahrhunderte bezeichnet und damit neben ihrem intellektuellen auch ihren geistlichen Rang… …   Universal-Lexikon